Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start


Revolution und Konterrevolution in Spanien 1936

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Reiner Tosstorff von der Uni Mainz

Freitag, 22. Juli 2016 ab 19 Uhr

Am 17. Juli 1936 putschte das Militär, darunter der spätere General Franco, im Bündnis mit verschiedenen monarchistischen und rechtsextremen Kräften gegen die 1931 errichtete Republik. Die Arbeiterbewegung reagierte auf Francos Putsch mit einem Generalstreik, der sich zu einem Massenaufstand auswuchs.
Der Putsch scheiterte zunächst in weiten Teilen des Landes und löste im Gegenzug eine breite revolutionäre Erhebung aus. Industriebetriebe und Großgrundbesitz wurden kollektiviert, Arbeitermilizen gebildet. Spanien, und insbesondere Katalonien, wurde zu einem Ort des gesellschaftlichen Aufbruchs und der Hoffnung: „Man hatte das Gefühl, plötzlich in einer Ära der Gleichheit und Freiheit aufgetaucht zu sein. Menschliche Wesen konnten sich wie menschliche Wesen benehmen und nicht wie ein Rädchen in der kapitalistischen Maschine.“ (George Orwell)

Aber aufgrund der Intervention Hitlers und Mussolinis aufseiten der Generäle entwickelte sich ein jahrelanger Bürgerkrieg. Während die westlichen Demokratien Spanien im Stich ließen, weil sie die Massenbewegungen fürchteten, erhielt die Republik nur von der Sowjetunion Unterstützung. Aber auch sie forderte dafür einen politischen Preis.
So entwickelten sich heftige Auseinandersetzungen auf der Linken, die nicht zuletzt durch George Orwells Buch Mein Katalonien und Ken Loachs Film Land and Freedom bekannt sind.
Die Sowjetunion und die spanische KP griffen vor allem die POUM (Arbeiterpartei der marxistischen Einigung) an. Sie war, in Worten von Günter Grass, „eine spanische links-sozialistische Arbeiterpartei, die, innerhalb des republikanischen Lagers, von den Kommunisten bekämpft und mit stalinistischen Methoden als Trotzkisten-Partei verfolgt wurde.“

In dem Einleitungsreferat wird es auch darum gehen, wie reformistische und stalinistische Kräfte im weiteren Verlauf die Revolution bekämpften. Statt den revolutionären Prozess auszudehnen, wurde die bürgerliche Ordnung wieder hergestellt, Vergesellschaftungsprozess abgewürgt …

Der Referent Reiner Tosstorff ist Historiker an der Uni Mainz und hat diverse Bücher über Spanien und speziell die POUM geschrieben.

 


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre Webseite:
Titel:
Kommentar:
  Sicherheitscode zur Prüfung. Nur Kleinschreibung. Keine Leerzeichen.
Sicherheitscode-Prüfung: