Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start


Workshop zur Transformation von Konflikten mit Hilfe der GFK

Vertiefungs-Seminar in gewaltfreie Kommunikation

Samstag, 5. November 2016, 14 – ca. 19 Uhr

im Anschluß noch gemütliches Beisammensein mit Freunden

Konflikte begleiten uns durch unser Leben. Auf der Arbeit, im Freundeskreis, der Familie, oder auch in Gesellschaft und Politik. Manchmal machen sie uns Angst. Wir können versuchen, sie zu vermeiden, vor ihnen zu flüchten, oder durch vollen Kampfeseinsatz zum Sieger zu werden. Dabei bekommen wir aber oft nicht das, was wir wirklich brauchen. Wir können auch ausprobieren, die Energie des Konflikts zu nutzen, um unsere Beziehungen zu den Menschen, mit denen wir im Konflikt sind, zu einer Kooperation zu transformieren, in der unser aller Bedürfnisse erfüllt werden können. Mit vielen Übungen nähern wir uns unserem persönlichen Konfliktverhalten und lernen alternative Verhaltensweisen kennen, die u.a. im gewaltfreien Dialog nach Goss-Mayr ausprobiert werden können. So können wir durch Konflikttransformation die Welt in der wir leben immer mehr zu der Welt machen, in der wir leben wollen.

Vorkenntnisse in gewaltfreier Kommunikation sind hilfreich aber nicht unbedingt erforderlich.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: GfK, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Zum Referenten/Seminarleiter Matthias Richter: Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995. Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen TrainerInnen. Eigene GFK-Workshops seit 2007 auf dt., engl., span.

 



 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre Webseite:
Titel:
Kommentar:
  Sicherheitscode zur Prüfung. Nur Kleinschreibung. Keine Leerzeichen.
Sicherheitscode-Prüfung: