Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Kurdistan-Blog Bericht Antikriegstag 2015 Wiesbaden


Antikriegstag in Wiesbaden im Zeichen des kurdischen Befreiungskampfes

Über 100 Menschen beteiligten sich an der Kundgebung auf dem Mauritiusplatz in Wiesbaden. MLPD und REBELL hatten die Initiative ergriffen den Antikriegstag unter das Motto "Stoppt den Krieg von 'IS' und türkischer Regierung - Freiheit für Kurdistan" zu stellen.

In Redebeiträgen des Kurdischen Demokratischen Gesellschaftszentrums Mainz, der MLPD und des Jugendverband REBELL wurde auf den 70. Jahrestag der Befreiung der Welt vom Faschismus eingegangen und die Brücke zu der Bedeutung des kurdischen Befreiungskampfes im Kampf gegen den faschistischen sogenannten "Islamischen Staat" geschlagen. Die türkische Regierung wurde auf Grund ihres reaktionären und brutalen Vorgehens gegen Kurdinnen und Kurden scharf angegriffen.

In einem Bericht zu den ICOR - Solidaritätsbrigaden nach Kobanê zum Aufbau eines Gesundheitszentrums wurde die praktische Solidarität mit der Revolution in Rojava und den Menschen dort in den Vordergrund gestellt. Es wurde betont, wie wichtig die Aufbauarbeit in Kobanê ist: "Jeden Tag kehren 20 Familien in die Stadt zurück. Die medizinische Versorgung ist aber noch sehr mangelhaft. Das Gesundheitszentrum wird dringend gebraucht." Bei der Spendensammlung für das Gesundheitszentrum kamen 159,59 € zusammen.

Spendenkonto: "Solidarität International e.V.": IBAN DE86 5019 0000 6100 8005 84 Stichwort: "Medizin für Rojava"

Am offenen Mikrofon verurteilten eine Reihe von Rednerinnen und Redner, Frauen, Jugendliche und Gewerkschafter, die Flüchtlingspolitik der EU - die die Flüchtlinge bekämpft - sowie faschistische Angriffe auf Flüchtlinge in Deutschland und die Verbreitung dieser Angriffe in sozialen Netzwerken. "Jeder kann was dagegen tun!" Der REBELL stellte das Projekt: 'Haus der Solidarität' in Truckenthal als praktischen und selbst organisierten Beitrag der Solidarität mit kurdischen Flüchtlingen vor und sammelte dafür auch Spenden. Die Verbindung des Kampfes für Freiheit und Demokratie in Kurdistan, sowie der Solidarität mit Flüchtlingen in Deutschland, wurde als Beitrag der Beteiligten zum diesjährigen Antikriegstag deutlich. Als Abschluss wurde gemeinsam das Kobanê-Lied gesungen: "Unser Herz schlägt mit euch..."

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Ihre Webseite:
Titel:
Kommentar:
  Sicherheitscode zur Prüfung. Nur Kleinschreibung. Keine Leerzeichen.
Sicherheitscode-Prüfung:


Jeden Montag 19 - 23 Uhr


Jeden 3. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr

Anmeldung