Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Der Infoladen ist ein politisches und soziales Projekt, welches sich für die Bildung einer basisdemokratisch organisierten Gesellschaft einsetzt, die sowohl die individuellen Bedürfnisse Einzelner und die Rechte von Gruppen und Kulturen berücksichtigt und anerkennt, als auch nachhaltig umweltbewusst lebt.

Ebenso verstehen wir uns als eine Denk-, und Kreativwerkstatt, die auch einen kunsthandwerklichen Beitrag für die Verschönerung des Viertels leisten will, und auch über diesen Weg eine basisdemokratische Beteiligung am Stadtleben erreichen und dazu animieren möchte. Siehe DIY-Werkstatt.

Gerne können sich ebenso sozial, politisch sowie wie handwerklich tätige Gruppen, die Räume brauchen, bei uns melden. Wir verfügen über ein umfangreiches Werkzeugangebot, welches wir stetig erweitern. Schreibt uns einfach eine Email.

Kommt vorbei, schaut es euch an und informiert euch jeden Dienstag im Info-Café.

Kunst- und Kreativwerkstatt e.V., Blücherstraße 46, Hinterhof, 65195 Wiesbaden-Westend

Tel: 0611-440664 / Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wer in unseren Newsletter will kann uns schreiben.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Info-Café & offene Werkstatt

allgemeine Öffnungszeit

jeden Dienstag von 16 bis 19 Uhr, Werkstatt ab 17 Uhr, ggf. Programm nach Ansage im Anschluß

*Infoladen kennenlernen, *Infos auszutauschen, *unser umfangreiches Zeitschriftenangebot nutzen oder unsere kleine Bibliothek, *ein zwangloser, unverbindlicher Treffpunkt für..... politische/philosophische Diskussionen, *Kaffee/Tee trinken, *kurzfristige Orga-Treffen, *zusammen gemütliche Zeit haben, lernen und vielleicht noch mehr.

Ab 17 Uhr bieten wir eine kleine offene Werkstatt an. Mehr dazu hier.

Für Film- oder Veranstaltungsideen können eingebracht werden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Orit Shimoni

Lost & Found Tour 2018

Donnerstag, 19. April 2017 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Die kanadische Künstlerin Orit Shimoni, früher auch bekannt als Little Birdie, ist "eine der verführerischsten Sängerinnen des Landes" {The Calgary Herald} und "eine der lyrisch wirkungsvollsten Sängerinnen" {Beatroute Magazine}. Zuvor Lehrerin und Akademikerin, wurde die israelisch / kanadische Orit (ausgesprochen: O'reet) nach zwei in Montreal veröffentlichten, hochgelobten Alben zu einer Tournee-Solo-Künstlerin. Sie zog nach Berlin, um ihr drittes Album zu schreiben und aufzunehmen, danach entschied sie sich ihren ganzen Fokus auf Tourneen und Aufnahmen zu legen. Seit nunmehr fast neun Jahren ist sie ohne eine feste Adresse unterwegs und lebt aus einem Koffer.

Orits Lieder und Live-Auftritte ziehen ein vielfältiges Publikum an. Ihr Talent als Geschichtenerzähler über tiefgründige und universelle Themen wird mit dem lyrischen Schreiben eines Leonard Cohen verglichen. Orits Stimme, die Gemeinsamkeiten mit Bonnie Raitt, Norah Jones und KD Lang aufweist, macht einen Abend mit ihr unvergesslich. In einem Meer von vorhersehbaren Texten und "schönen" Stimmen sticht Sie als besondere Kraft mit wichtigen, nachvollziehbaren Botschaften und einem entwaffnenden Sinn für Humor hervor. Orit ist eine wirklich einzigartige und produktive Künstlerin.

Alle ihre Alben, ein neuntes ist derzeit in Vorbereitung, werden international im Radio gespielt, haben ein sehr gutes Presse-Echo erhalten und sich in den kanadischen College-Radio Charts platziert.
Eine besondere Stimme, in einer turbulenten Zeit sollte man Orit Shimonis Musik nicht zu verpassen.

www.oritshimoni.com / soundcloud.com/oritshimoni

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Miriam Spranger

mit ihrem neuen Album im Gepäck

Samstag, 21. April 2018 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Wie man es dreht und wendet - die Chemnitzer Musikerin MIRIAM SPRANGER ist ein echtes Multitalent. Nicht nur, dass sie ihre Musik selbst schreibt, sie produziert sie auch. Auch das Artwork ihrer CDs geht durch ihre Hände, sowie zahlreiche Musikvideos (über 150 bis heute), die man auf ihrem YouTube-Kanal finden kann. Dieser zählt derzeit über 5.600 Abonnenten und über 1 Million Klicks!
Musikalisch angesiedelt irgendwo zwischen Pop, Folk und dem, was man hierzulande Singer/Songwriter nennt, bringt sie mal mit Loop Station, mal minimalistisch, facettenreiche Konzerte auf die Bühne, bei dem keines dem anderen gleicht. Sie versteht es, auf ihr Publikum einzugehen, sei es mit Witz, Charme oder purer Ehrlichkeit.
Und genau das ist es, was sie so sympathisch macht: Authentizität!
Intelligente Texte, mal laut, mal sprachlos, mal frech, mal nachdenklich und an den richtigen Stellen in Ironie verpackt - das sind die Zutaten für Geschichten, die jeder schon einmal erlebt hat & in denen man sich wiederfindet. Kleine, scheinbar unbedeutende Dinge genauso wie tief bewegende ohne dabei dem Selbstmitleid zu verfallen, und doch ist nicht alles autobiografisch. Besonderes Augenmerk liegt dabei immer auf ihrer Muttersprache.
Über 50 Konzerte allein bei der letzten Tour haben sie durch ganz Deutschland geführt. Sie spielte außerdem schon als Support vor Jennifer Rostock, stand mit Dirk Zöllner auf der Bühne und ist selbst für Annett Louisan ein bekanntes Gesicht.
Erst im Herbst letzten Jahres wurde ihr drittes Studioalbum "Echt" veröffentlicht, mit dem sie seither auch wieder deutschlandweit auf Tour ist.
Ihr Motto: Zwischen den Zeilen liest es sich immer noch am besten!

www.miriamspranger.de/

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Marxismus Lesekreis

Kommt zahlreich und lasst uns eine spannende Diskussion führen

Donnerstags an den ungeraden Kalenderwochen, 26. April 2018 ab 18.30 Uhr

Die Linksjugend ['solid] Wiesbaden läd ein zum Lesekreis! Ihr interessiert euch für marxistische Theorien und möchtet mehr erfahren? In unserem Lesekreis erarbeiten wir uns gemeinsam dieTexte, wie zum Beispiel von Marx, Lenin und Engels, beantworten unsere Fragen und diskutieren anschließend über das Gelesene. Außerdem versuchen wir einen Aktualitätsbezug herzustellen, um zu verstehen, welche Relevanz marxistische Theorien heite noch haben.

Hier gints Infos zum nächsten Thema: FB Linksjugend

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Gewaltfreie Kommunikation

"Macht - Gehorsam - Hierarchie - Schwieriges Gruppenverhalten"

Sonntag, der ??. Mai/Juni 2018, 12 -17 Uhr, incl. Pausen

Es gibt verschiedene Arten, wie wir in Konflikten agieren können. In manchen Konflikten suchen wir den Wettkampf, wollen unbedingt „gewinnen“. In anderen versuchen wir einen Kompromiss auszuhandeln, manchmal flüchten wir oder reden uns ein, es gäbe gar keinen Konflikt oder jedenfalls beträfe er uns selbst nicht.

In diesem Workshop wollen wir uns Zeit nehmen, unser persönliches Verhalten in Konflikten zu wahrzunehmen um dann tiefer zu verstehen, welche Bedürfnisses wir uns damit erfüllen möchten und welche unserer Bedürfnisse vielleicht auf der Strecke bleiben. Mit Hilfe der gewaltfreien Kommunikation schauen wir uns an, welche hilfreicheren Strategien es gibt, um in Konflikten gut für uns zu sorgen.

im Anschluss bieten wir  noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein, Freunde können eingeladen werden.

Anmeldung erforderlich unter:‭ Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,‭ Stichwort:‭ GFK / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es ist auch toll,‭ wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (‬Salat,‭ Nachtisch,‭ …)

Zum Referenten/Seminarleiter:‭ Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995.‭ Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen Trainer_innen.‭ Eigene GFK-Workshops und Übungsgruppen seit 20‭0‭7.‭

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Honduras: Auf dem Weg in eine Diktatur?

Film Resistencia und Vortrag/Diskussion mit Joana Kathe Projektreferentin Honduras von Peace Brigades International Deutschland

Dienstag, 22. Mai 2018 ab 18.309 Uhr Film, anschließend Vortrag und Diskussion

Seit dem Militärputsch im Jahr 2009 ist die Menschenrechtssituation in Honduras kritisch. Die zunehmende Militarisierung, die hohe Straflosigkeit und die eingeschränkte Unabhängigkeit zahlreicher Institutionen machen die Arbeit von lokalen Menschenrechtsverteidiger*innen extrem prekär. 

Film Resistencia: The Fight for the Aguan Valley / Doku / Canada & Honduras / 2015 / 92 min / en/sp, / Regie: Jesse Freestone


Im Jahr 2009 putscht das Militär gegen den honduranischen Präsidenten Mel Zelaya. Landesweit organisiert sich eine Widerstandsbewegung - "La Resistencia". Der Film zeigt den mutigen Kampf landloser Kleinbäuer*innen im Aguan-Tal, die mit 2000 Familien die Palmölplantagen von Miguel Facusse, selbst größter Landbesitzer in Honduras und einer der zentralen Figuren im Putsch, besetzen und bewirtschaften. Über vier Jahre lang begleitet die Kamera drei Kleinbauern im Aufbau neuer Gemeinschaften auf besetztem Land, zeigt die gewaltvollen Antworten des Staates und portraitiert die Hoffnungen der "Resistencia" auf einen Wandel durch demokratische Wahlen

Anschließende Diskussion und Gespräch mit Joana Kathe, Projektreferentin Honduras von pbi Deutschland.  Ein Jahr lang begleitete sie, im Rahmen Ihrer Mitarbeit im pbi-Honduras Projekt Aktivist*innen und war tief beeindruckt von ihrer Stärke und ihrem Mut in ihrem täglichen, gewaltfreien Einsatz für ein gutes Leben. Davon wird sie berichten und mit Euch/Ihnen auch über die aktuell sehr angespannte Situation in Honduras diskutieren.

Eine Veranstaltung von Amnesty International Wiesbaden und Peace Brigades International

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Vergangenes


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Akustikkonzert mit Inga Bachmann

der Masterplan vom Glück

Freitag, 13. April 2018 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Wer kennt den Masterplan vom Glück? Oder die Monster im Schrank? Was ist, wenn heute voll von gestern ist? Ist meine Beziehungsweise denn beziehungsweise? Und überhaupt: Wer bringt den Müll raus?

Inga Bachmanns Lieder und Texte handeln von der großen Sehnsucht, den Abgründen der Liebe und von den kleinen Gemeinheiten des Alltags: Ihr Programm ist so vielfältig wie das Leben.

Dabei bewegt sich die Heidelberger Songpoetin zwischen Kabarett und Chanson und jongliert nach Herzenslust mit den Worten. Humorvoll, nachdenklich und bisweilen bissig sind ihre Texte, mit einer gehörigen Portion Wortwitz versehen. Dazu begleitet sie sich virtuos mit Gitarre, Ukulele und Beatboxing. ...weil alles, was gesagt werden muss, mehr ist, als uns Worte fehlen.

Pressestimmen:
„musikalisches Kabarett der besonderen Art“
„mit Biss, Witz und Melancholie scharf gewürzt“
„musikalische Sinnlichkeit“

www.ingabachmann.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop: Achtsamkeit - Die Kraft positiver Emotionen

auch für helfende Berufe und Ehrenamtliche

Sonntag, der 08. April 2018, 12 -18 Uhr, incl. Pausen

Die Kraft positiver Emotionen wie Dankbarkeit, das Gefühl von Verbundenheit, Versöhnlichkeit, von Mitgefühl und Selbstmitgefühl sind enorm große Kraftquellen in uns. Sie liegen in uns und sind unabhängig von äußeren Umständen zu erreichen. Erlernen wir,
sie als Basis unserer Emotionen zu kultivieren, entsteht daraus ein enormer Zugewinn an Lebensqualität und Lebensenergie.
In diesem Workshop begeben wir uns durch die Kraft der Achtsamkeit ganz bewusst auf die Suche nach diesen uns innewohnenden Kraftquellen. Wir lernen sie zu schätzen und
ihre positiv verändernde Wirksamkeit zu spüren und zu kultivieren. Dabei blenden wir schwierige Situationen und problematische Beziehung, ob privat oder beruflich, nicht aus. Sondern wir nähern uns mit positiven Gefühlen diesen Situationen um diese konstruktiv in unserem Leben zu gestalten und auch lösen zu lernen. Dadurch können Gefühle wie Ärger, Ängste, Einsamkeit oder Frustration besser reguliert werden. Auch die Fähigkeit mich ohne Wut deutlich abzugrenzen kann so entwickelt werden. Dadurch stellen sich positive Gefühle wie Klarheit, Gelassenheit und Zufriedenheit sowie Dankbarkeit ein. Aus dieser konstruktiven Grundhaltung heraus können wir bei Bedarf dann sinnstiftende Veränderungen im Leben vornehmen. Alle angewandten Methoden und Erkenntnisse sind wissenschaftlich bestätigt und können
direkt ins tägliche Leben integriert werden. Dieses Seminar eignet sich für alle Menschen, die Ihr Leben befreit gestalten wollen.

Dieses Seminar eignet sich für alle Menschen, die Ihr Leben befreit gestalten wollen. Es ist auch geeignet für Menschen, die in helfenden Berufen oder als Ehrenamtliche arbeiten.

Der Kurs fndet im Sitzen, auf Stühlen und mit entspannten Übungen im Gehen und Stehen statt. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.

Im Anschluss bieten wir noch noch ein gemütliches Beisammensein an, Freunde können eingeladen werden.

Anmeldung erforderlich unter:‭ infoladen-wi@riseup.‭net,‭ Stichwort:‭ Achtsamkeit / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es ist auch toll,‭ wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (‬Salat,‭ Nachtisch,‭ …)

Der Kurs wird von Ulrike Böhm, Yoga-, Achtsamkeits- und Meditationslehrerin abgehalten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Konny

Kleinkunstpunk

Donnerstag, 29. März 2018 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Konny macht seit langem solo und aktuell auch mit "Antitüde" und "Revolte Springen" Musik und kämpft mit viel Lust auf Punkrock und Sinn fürs Schöne gegen die ganze Gesamtscheiße.
Ob in der U-Bahn oder auf der Bühne, besetztes Haus, Wagenplatz oder die eigenen 4 Wände: Konny entlangweilt mit Gitarre und Quetsche den verstaubten Begriff "Liedermacher".

http://turgutz.de/

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Sonntag, 25. März 2018, 11 – 18 Uhr, incl. Pausen

Sicherlich wart ihr auch schon einmal in einer solchen Situation: Ein Kollege schimpft über „die schmarotzenden, kriminellen Ausländer“, die Großtante sagt, „bei Hitler war ja auch nicht alles schlecht...“, etc.
In Zeiten von AFD, Trump und Co ist es besonders wichtig demokratische Werte und damit auch Minderheiten zu schützen. Aber wie?
Hier geht es darum, geschickt zu argumentieren. Solchen Vorurteilen und Verurteilungen etwas entgegenzusetzen. 

Ich möchte euch Hilfe für sinnvolles und angemessenes Argumentieren bieten. Das Ziel soll sein, einen Konsens mit dem Gegenüber zu finden und festzustellen, wann sich eine Argumentation vielleicht auch nicht mehr lohnt.
Du sollst in diesem Seminar darin unterstützt werden, Partei zu ergreifen für Menschenrechte, Toleranz, Respekt, Gewaltfreiheit und eine zivile politische Kultur.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

im Anschluss bieten wir  noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein, Freunde können eingeladen werden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Marxismus-Seminar

Das Kapital

Samstag, 24. März, 14 - 17 Uhr

Vor kurzem kam die Idee auf, wieder mal einen Kapitallesekreis zu installieren. Der Grund liegt auf der Hand: Vielen (wenn nicht den meisten) kritisch eingestellten linken Aktiven ist klar, dass die Kenntnis von Marx‘ Werk Das Kapital für das Verständnis der herrschenden Produktionsweise wie auch der wirtschaftlichen Entwicklungen unverzichtbar ist. Der Haken ist nur: Die Lektüre dieses grundlegenden Werks ist keine leichte Kost und deswegen macht man/frau sich nur selten allein daran, sich diese Inhalte anzueignen.
Gemeinsam geht es besser! Wir bieten deswegen an, Das Kapital gemeinsam durchzusprechen. Leiten sollen diese Arbeitsgruppe Friedrich und Jakob.
Wir treffen uns 14-tägig, Samstags in der Zeit zwischen 14.00 und 17.00 Uhr

Anmeldungen bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Veranstalter: Internationale Sozialistische Organisation (ISO) Wiesbaden

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Gewaltfreie Kommunikation

"Analyse und Transformation von Konflikten"

Sonntag, der 18. März 2018, 12 -17 Uhr, incl. Pausen

Konflikte begegnen uns während des ganzen Lebens. Manche sind einfacher, andere komplexer. Diesmal üben wir mit verschiedenen Analysemethoden um vor allem komplexere Konflikte besser verstehen zu können. Zu erkennen, wer die Beteiligten sind, welche unterschiedlichen Ängste, Sorgen, Bedenken, Interessen und Bedürfnisse vorhanden sind hilft uns, auch dann noch handlungsfähig zu bleiben. Wie erstelle ich eine Konfliktskizze und wie kann ich dann damit arbeiten? Was ist ein typischer Konfliktverlauf? Was sind die Kriterien, um die aktuelle Eskalationsstufe eines Konflikts zu erkennen? Und was sind die Handlungsmöglichkeiten zur Deeskalation oder gar Transformation des Konflikts?

Das sind die Themenfelder dieses Workshops. Umrahmt werden diese Fragen von der gewaltfreien Kommunikation, welche sowohl bei der Analyse als auch bei der Transformation des Konflikts eine starke Unterstützung sein kann.

im Anschluss bieten wir  noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein, Freunde können eingeladen werden.

Anmeldung erforderlich unter:‭ Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,‭ Stichwort:‭ GFK / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es ist auch toll,‭ wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (‬Salat,‭ Nachtisch,‭ …)

Zum Referenten/Seminarleiter:‭ Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995.‭ Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen Trainer_innen.‭ Eigene GFK-Workshops und Übungsgruppen seit 20‭0‭7.‭

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Antirassistische Sensibilisierung

im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Samstag, 17. März 2018, 11 – 18 Uhr, incl. Pausen

Die Workshop sensibilisiert die Teilnehmer_innen für den Themenkomplex Rassismus. Um Rassismus zu verstehen, ist es notwendig den (historischen) Link zu Sklaverei, Kolonialismus und Imperialismus herzustellen. Aus diesem Grund werden anhand konkreter historischer und aktueller Beispielen Grundlagenwissen zum Thema Kolonialismus und Rassismus vermittelt.

Dabei beschäftigen wir uns zuerst auf reflexive Art und Weise mit uns selbst und setzen uns mit historisch gewachsenen Machtverhältnissen und ihrer Aktualität auseinander. Mit Hilfe von vielfältigen Methoden widmen wir uns den Fragen: "Was ist Rassismus eigentlich und was haben seine machtvollen Funktionsweisen mit uns und unserem Alltag zu tun?" Videos und Bilder regen zu einer kritischen Reflexion von alltäglichem diskriminierendem Schubladendenken an.

Darüber hinaus tauschen sich die Teilnehmer_innen über Beispiele für Widerstand gegen Rassismus und (post-)koloniale Ausbeutung aus. An jedem Veranstaltungstag kann ohne weiteres individuell teilgenommen werden. Um eine möglichst großen Lerneffekt zu bekommen bietet es sich jedoch an, an allen Veranstaltungstagen teilzunehmen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Antira, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

im Anschluss bieten wir  noch Zeit für ein gemütliches Beisammensein, Freunde können eingeladen werden.

Vom Informationsbüro Nicaragua (mehr dazu siehe unten)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Lesung: Diktatoren als Türsteher Europas

im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Mittwoch, 14. März 2018 ab 19.30 Uhr

Wenn immer weniger Geflüchtete in Deutschland bzw. Europa ankommen, heißt das dann, dass Kriege und Konflikte, Elend und Verfolgung weniger werden? Nein! Und nein! Und nochmals nein! Vielmehr sind die sinkenden Einreisezahlen das Resultat einer Politik von EU sowie deren Mitgliedsstaaten, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Geflüchtete gar nicht erst bis nach Europa kommen zu lassen. Sie sollen bereits vorher aufgehalten werden. Um jeden Preis.

Die beiden Autor*innen Simone Schlindwein und Christian Jakob haben mit „Diktatoren als Türsteher Europas“ (2017) ein brandaktuelles und sagenhaft umfassend recherchiertes Buch zu genau diesem Thema geschrieben. Ihr Wunsch ist es – und es gelingt ihnen –, über die Methoden dessen aufzuklären, was sich in der beschönigenden Sprache europäischer Politiker*innen gerne als „Migrationsmanagement“ oder „Entwicklungshilfe“ darstellt. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch: Es geht um Geldzahlungen an Diktatoren und Kriegsverbrecher, um die menschenverachtende Abschiebepolitik Deutschlands, um wirtschaftliche Interessen, um zwischenstaatliche Abkommen zulasten Afrikas und zugunsten Europas.

Ein schockierendes Buch und ein enorm wichtiges! An diesem Abend wird einer der beiden Autor*innen, Christian Jakob, der ansonsten als Journalist für die taz schreibt, aus ebendiesem Buch lesen. Im Anschluss darf und kann und soll gefragt und diskutiert wer- den.

Veranstalter ist der Flüchtlingsrat Wiesbaden

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 1 von 21


Jeden Montag 19 - 23 Uhr

Mittwochs, Freitags und Samstags

Anmeldung


Kostenloses Internet bei uns

Kostenloses Wasser bei uns




Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Philosophische Fragmente jeden Montag ab 19 Uhr

 

Empfohlene Links

Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet
Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz
Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt
Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages