Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • JHTMLContent::prepare not found in file.
Start Gruppen Akustik im Hof
Akustik im Hof

Akustikkonzert mit Sleepwalker's station

zusammen mit Hanne Kah

Samstag, 13. Februar 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

"...with Nick Drake's philosophy, Dylan's roots and the dreams of counting crows' Mr. Jones...we play our songs..."

Die Musik von Sleepwalker's station spiegelt die Leidenschaften des Singersongwriters Daniel del Valle wider, der in seinen Stücken von seinen Reisen, von Irland, dem Indischen Ozean und Australien erzählt, romantische Geschichten von Kapitän Franklin auf der Suche nach einer Passage durch das ewige Eis, vom Don Quixote und Coehlo's Alchemisten. Akustischer indie folk mit Dylans Wurzeln, Nick Drakes Philosophie und den Träumen des Mr.Jones der counting crows. Seit 2011 auf Tournee mit über 500 live Auftritten ist der münchner Songwriter nun unterwegs in ganz Europa - alleine oder auch in Begleitung einiger der anderen 11 brillianten Musiker des italo-deutsch-spanischen Ensembles.

www.reverbnation.com/sleepwalkersstation


Handgemachter Folk-Rock – das ist die Musik von Hanne Kah. Die Songs fließen aus eigener Feder und sind getragen von Gesang und Gitarre. Ihr Publikum erlebt ein Wechselspiel aus berührenden, ruhigen Tönen und mitreißenden, rockigen Sounds. Als Bundespreisträgerin der „Berliner Festspiele 2010“ ging die junge Musikerin nach Berlin. 2011 und 2012 folgten Nominierungen beim „Deutschen Rock & Pop Preis“ in der Kategorie „Beste deutsche Nachwuchs Rock & Pop Band“, sowie mehrwöchige Top -10 Platzierungen in der SWR „DasDing Netzparade“. Ein persönlicher Traum erfüllte sich für Hanne Kah mit dem Support für die amerikanische Sängerin Terra Naomi. Superschöne Gigs gab es mit Alin Coen &Band, ELAIZA, Eva Croissant, Gregor Meyle, Stanfour und Kate Ryan. Weitere Höhepunkte waren für Hanne die gemeinsamen Auftritte mit Andreas Bourani in Frankfurt sowie mit Axel Prahl, Judith Holofernes und Marla Glen beim Inselleuchten Festival

www.hannekah.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit
Alexander Liebe

Singer/songwriter / Akustikpop aus Giessen

Samstag, 17. September 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei

Alexander Liebe blickt nach oben – und fliegt mit den Fragen, die uns alle beschäftigen: Seit 13 Jahren sind Liebe und seine Gitarre schon unzertrennlich, seit vier Jahren ist die Bühne sein Zuhause. Dort erzählt der Singer und Songwriter mit seinen Songs authentisch-ehrlich vom Gewohnheitstier, das sich in uns wohl fühlt und der Grund ist, „warum du rauchst, warum du frisst, warum du oft besoffen bist.“ Oder von Freunden, die kommen und gehen. Und natürlich auch herrlich-ehrlich von der Liebe.
Ob mit Loopmaschine oder Band, seine Auftritte sind eine poppig-romantische und sommerlich-jazzige musikalische Reise in die Kraft und Zerrissenheit des eigenen Ichs, ohne dabei in eine melancholische Schwere abzudriften. Denn Liebe „inhaliert den Tag, wie er war“ – und nimmt ihn für sich mit. Seine einzigartige Beobachtungsgabe verpackt der Ausnahmekünstler aus Gießen in wortgewandten Texten, die sowohl tragisch-komisch von zwei Kindern aus unterschiedlichen Schichten („Oberschicht“) als auch von der Bequemlichkeit eines jeden von uns („Viel zu bequem“) handeln.

http://alexanderliebe.de

Facebook / Youtube

Organisiert von der AG Akustikmusik

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Akustikkonzert mit Karo Lynn

Singer/Songwriterin aus Leipzig

Samstag, 15. Oktober 2016 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei, Hut geht rum

Karo Lynn ist eine Singer/Songwriterin aus Leipzig, deren Lieder stilistisch in Richtung Indie-Folk gehen. Sie singt über ihre Gefühle und den banalen Alltag um sie herum, über all das, was uns tagtäglich begleitet. Im Februar 2016 hat sie auch ihr Debüt Album „Frames“ veröffentlicht. In ihren Liedern, die sie mit einer wunderbar rauchigen Stimme präsentiert, zeigt sie sehr viel Herz und immer auch ein kleines Stück ihrer Persönlichkeit.
 Karo Lynn überzeugt mit ihrer natürlichen Ausstrahlung, nicht nur äußerlich, sondern auch bei ihrer Musik: klare Rhythmen und Melodien, die zum Mitsingen anregen und direkt ins Ohr gehen.

www.karolynn.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Derrin Nauendorf

zusammen mit Luca Stricagnoli

Sonntag, 13. Dezember 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Während der letzten Jahre hat Derrin seinen Ruf als Sänger, Akustik-Gitarrist und Songwriter mit sehr hohem Anspruch verfestigt. Er ist zur Zeit einer der gefragtesten Künstler in der internationalen Akustik-Szene. Doch Derrin nur als einen weiteren „herumreisenden Troubadour“ zu sehen wäre nicht das richtige Bild. Derrin hat seinen ganz eigenen Sound geschmiedet, aus unglaublichen Fähigkeiten auf der Gitarre, seiner tiefen souligen Stimme und kraftvollen Songs und Texten. Dies hat ihm viel Lob eingebracht und so konnte er viele Fans gewinnen. Als Beleg hierfür wird Derrin von Yamaha Guitars unterstützt. Der Text zu seinem Song „Shipwrecked“ wurde sogar in einem Lehrbuch für Englische Literatur der Cambridge University Press veröffentlicht. Weiterhin war Derrin bereits im Lauf der Jahre in einigen Radioshows zu Gast, unter anderem bei Bob Harris und Paul Jones in deren Show bei BBC2, ebenso bei Tros Musik Cafe in Holland und auch bei Triple J Radio in Australien.

www.derrinnauendorf.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Frink

akustische Rockmusik mit Einflüssen aus Funk und Jazz

Samstag, 05. Dezember 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

FRINK - Frank Romeike & Herbie Streckmann - ein Singer- Songwriter Duo aus Münster. In seinen Liedern erzählt Frank Romeike leidenschaftlich und in deutscher Sprache über die leichten und die schweren Seiten des Lebens. Manchmal von schwerer Melancholie getragen, trotzdem immer mit positiver Botschaft, nehmen die Lieder von FRINK ihre Zuhörer mit auf eine kleine Reise durch dunkle Nächte und helle Tage. Dabei ist FRINK musikalisch nicht wirklich in die Richtung Liedermacher/Songwriter einzuordnen. FRINK ist akustische Rockmusik mit Einflüssen aus Funk und Jazz.

frink.cc

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Lucas Günzel

deutschsprachiger Singer-Songwriter, Sänger und Gitarrist

Samstag, 28. November 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Musik als Form der Kommunikation. Worte als Mittel zum Zweck. Kunst als Form des Ausdrucks. So erschafft Lucas Günzel Lieder voller Emotionen und viel Platz für Interpretation. Melancholie gepaart mit einem stetigen Funken Hoffnung beschreibt seine Musik.Treibend und schwebend stehen sich die Gegensätze gegenüber. So wie das Leben ist auch seine Musik voller Dynamik und spiegelt den Alltag einer Welt wieder in der das direkte Gespräch immer seltener zu werden scheint.

lucasguenzel.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit 2 von 1000

Liedermaching mit besonderen Facetten

Samstag, 21. November 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Auf den ersten Blick ein Liedermacher Duo in der klassischen Besetzung mit Gitarre und Gesang bieten Zwei von Tausend bei genauerer Betrachtung besondere Facetten. Im Sinne einer Ein-Mann-Band spielt Karl C. Gitarre und über ein Fußpedal gleichzeitig Cajon. Sängerin Frau Perle überzeugt durch ein außergewöhnliches Timbre, das ein kleines bisschen an Annette Lousian erinnert, dann aber doch ganz anders klingt. Zusammen entwickeln die beiden einen für diese Besetzung bemerkenswert intensiven Ausdruck, der nicht zuletzt durch die stimmigen, hintergründigen Texte ausschließlich in deutscher Sprache einen besonderen Nachhall beim Zuhörer hinterlässt. Zwei von Tausend spielten in der Vergangenheit zahlreiche Konzerte in Musikkneipen sowie bei Kultur- und Musiknächten.

zweivontausend.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit
November Me

Geschichtenerzähler-Pop, introvertiertes Murmeln und Ohrwurm-Refrains aus Berlin

Samstag, 14. November 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

"Glaubt man dem persischen Sprichwort, dass die Seele zu Fuß geht, bin ich noch gar nicht hier, sondern an einem anderen Ort. Oder aus irgendeiner Erinnerung noch nicht zurückgekehrt. Ich mag den Gedanken, in der Vergangenheit verstreut zu sein."

Nur von seiner Gitarre begleitet stößt der Berliner Singer/Songwriter Sebastian alias November Me die Tür weit auf und lässt sie alle herein, die Erinnerungen. Dabei führt die Liederreise des Wahlberliners von der Weite des Ozeans in den Dschungel der Großstadt, durch Liebesbegegnungen und Liebesfluchten,Eitelkeiten und Ehrlichkeiten sowie die große Frage, was eigentlich Zeit ist und warum. Und dann wieder zurück zum Meer. Das Meer ist fast immer der Ausgangspunkt der Songs von November Me, da es, wie er sagt, "die beste Zuhörerin ist und keinem Gedanken einen Riegel vorschiebt". Fünfmal Meermusik ist nun auf seiner Debut-EP "Don't believe the tide" zu hören, mit der er seit Ende 2015 durch Deutschland tourt und auf der nach eigenen Worten "aus Versehen auch ein paar Ohwürmer gelandet sind" - ein Muss also nicht nur für Melancholiker, sondern auch für Freunde guter, handgemachter Popmusik.

Island Man:

november-me.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Julakim

zeitgenössische Weltmusik

Samstag, 24. Oktober 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

“Fake ist nichts bei julakim. Sie kann ihr Publikum musikalisch und gesanglich sanft umschmeicheln, aber sie kann es – und ich hoffe, sie haut mich nicht – mit stimmlichen Extravaganzen, versponnenen Texten und spontanen Experimenten auch härter rannehmen. Verblüffend: Dabei trägt sie stets ein Lächeln im Gesicht.” schmunzelt Michael Behrendt auf seinem Blog Ted about Songs zurück.

julakim ist eine Liedermacherin aus Darmstadt aufgewachsen zwischen audiovisuellen Räumen – nun findet sie sich im interessanten Volumen wieder. Einer ihrer Lieblingssprüche “Don’t space your moves, but move your space” ist nur eine Art, wie sie die Menschen einlädt, ihre jeweilige Natürlichkeit und Authentizität kennenzulernen und zu lieben.

Kontrastreich nicht nur im Volumen der emotionalen Stimme sondern auch in der Kulturvielfalt zwischen Rhythmus und Stillstand schwebt man mit oder springt auch auf! Eine bunte, fröhliche Reise ist es bei julakim im jeden Fall!

www.julakim.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Seite 6 von 10