Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Fehler
  • JHTMLContent::prepare not found in file.
Start Gruppen Akustik im Hof
Akustik im Hof


Akustikkonzert mit Benyonca

Türkische Chansons im Infoladen

Samstag, 04. Juli 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

BENYONCA sind Ben an der Gitarre und Yonca am Gesang: Sie spielen türkische Lieder zwischen Folk, Chansons und Pop. Die orientalischen Melodien von Yonca treffen Bens Westerngitarre und heraus kommen mal melankolische Schwermut, mal tanzbare stimmungsvolle Rhytmen.

Die Geschichte der Begegnung von Benjamin und Yonca fängt damit an, dass Yonca in der Umgebung von Mainz nach Musikern sucht, die türkische Musik machen. In dieser Zeit spielt Benjamin E-Gitarre in einer türkischen Band. Benjamin, der mit westlicher Musik aufwuchs und Yonca, die sich von türkischer Musik ernährte kamen zusammen und fingen an , die zwei Kulturen musikalisch zusammenzubinden. In der Folgezeit bauten sie mit ihrem eigenen Stil die Basis für BENYONCA auf.

Als Ergebnis dieser Arbeiten ging BENYONCA 2013 auf die Bühne, indem sie leicht westlich angehauchte türkischsprachige Musik machten. Insbesonders treten sie auf vielen interkulturellen Veranstaltungen auf, aber auch in Cafes, auf Straßen, wo immer sich Zuhörer finden.

BENYONCA widmet sich mit alten türkischen und auch eigenen Liedern der türkischen Sprache und der türkischen Musik und trägt so einen Teil dazu bei, diese in Deutschland zu vermitteln.

soundcloud.com/thomas_mueller_alleine

Ein paar mehr Lieder zum reinhöhren findet ihr in der Soundcloud

Internetseite Benyonca

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Konzert mit Salon Erika

Musik zwischen Polka und Country-Folk

Samstag, 30. Mai 2015 ab 19 Uhr offen , Eintritt frei - Hut geht rum

Wenn das Leben eine Tragikomödie ist, dann spielt Salon Erika die Filmmusik dazu. Die Hauptdarsteller sind wir, die Leute in der Straßenbahn, die Zufallsbekanntschaften an der Theke und das Pärchen in der Wohnung obendrüber, das morgens um halb sechs die Teller fliegen lässt. Die fünf Herren vom Salon besingen sie zu zackigen Beats und schlurfigen Rhythmen, mit Akkordeon, Trommel, Bass und Gitarre. Sie huldigen den rastlosen Tagen und all den Nächten, die sie vorzugsweise in von Schweigen umtosten Stammkneipen verbringen. Da diskutieren sie dann Männersachen, Frauengeschichten und machen Pläne, wie sich alles ändern kann - doch: "bis morgen ist noch jede Menge Zeit", wie es in einem Song heißt. Michael Herl (Stalburg Theater) spendierte uns mal das Prädikat: "Leidenschaft und Laisser-faire".

https://myspace.com/salonerika

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit David Rovics

Joe Hill 100th Anniversary Memorial Tour

Sonntag, 10. Mai 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

David Rovics wuchs auf in einer Familie klassischer Musiker in Wilton, Connecticut, und wurde schon früh Fan populistischer Regime. In den frühen 90ern war er Vollzeit-Straßenmusiker in der Bostoner U-Bahn, Mitte der 90er bereiste er die Welt als professioneller gitarrenspielender Aufrührer. Heutzutage lebt David in Portland, Oregon, und tourt regelmäßig auf vier Kontinenten, wo er vor kleinen und großen Zuhörerschaften in Cafés, Pubs, Unis, Kirchen, Versammlungshallen und bei Protestmärschen spielt. Er war auf der Bühne mit einigen Größen der linken Szene in zwei Dutzend Ländern und seine Musik wurde bei Democracy Now!, BBC, Al-Jazeera und anderen TV-Kanälen gespielt. Seine Essays werden regelmäßig bei CounterPunch u.a. veröffentlicht, und die mehr als 200 Songs, die er kostenlos im Internet zur Verfügung stellt, wurden mehr als eine Million Mal heruntergeladen. Aber wichtiger noch: Er ist echt gut. Er bringt dich zum Lachen, er bringt dich zum Weinen, er macht die Revolution unwiderstehlich.

www.davidrovics.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Konzert mit Julia Nelson & the Krautboys

american Songwriter im Infoladen

Samstag, 25. April 2015 ab 19 Uhr offen , Eintritt frei - Hut geht rum

Mit der akustischen Gitarre und ihrer bluesigen Stimme sorgt sie für eine spannende und unterhaltsame Bühnenshow – stets temperamentvoll und immer ein wenig unberechenbar. Begleitet und ergänzt wird sie durch die KRAUTBOYS, ihren Ehemann Florian (Banjo, Dobro und Bass), Simon (Schlagzeug, Cajon, Rülpsen), sowie Elli (Fagott, Stimme)

Aufgewachsen in Deutschland, stets umgeben von Musik und geprägt von der amerikanischen Kultur, ist sie zusammen mit ihrer Schwester, der Pianistin und Sängerin Kate Nelson und ihrem Bruder, dem Gitarristen Cameron Nelson in Wiesbaden bereits eine musikalische Institution. (The Nelson Three – Club der 27 – Joni Mitchell)

Die selbst geschriebenen Songs der Musikerin erzählen unter anderem von ihren Reisen durch die USA und sind geprägt von der amerikanischen Musik – von Blues über Jazz und Folk bis hin zu rockigen Elementen. Ergänzt wird das Programm durch kreativ interpretierte bekannte Rock- und Pop Songs.

explosive, chaotic, witzig, exciting and always spontanious!

Julia Nelson & the Krautboys

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Orange Carlo

Jedes Leben hat einen Soundtrack

Samstag, 11. April ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Mit geschlossenen Augen den Wind um die Nase wehen lassen. Nach einer durchzechten Nacht wissen, dass man nicht allein ist. Auf einer grünen Wiese liegen und den Augenblick genießen. Orange Carlo liefert dazu den Soundtrack. Die Songs behandeln auf durchdachte Art und niemals schnulzige Weise Themen rund um das Leben und die Liebe, werden im Wohnzimmer hergestellt und kommen auch gerne so rüber unaufgeregt, lässig, handgemacht. Die Texte sind deutsch, die Musik lässt sich irgendwo zwischen Singer/Songwriter und Alternative Folk einordnen. Keine Musik zum Tanzen. Aber zum Träumen. Und Trinken Orange Carlo – das sind vier Musiker aus Rüsselsheim und dem Rodgau, die im März 2013 zueinander fanden. Rodi (Stephan Rodrian), seines Zeichens eigentlich Bassist einer Lebensmittelpunkband, gibt am Cajón den Rhythmus vor. Matze (Matthias Sistig) kann seine Gitarristen wurzeln nicht leugnen und entlockt seinem Bass nicht nur rhythmische, sondern wundervoll harmonische Riffs. DoN (Stefan Götz) lie fert mit seinem eingängigen Gitarrenspiel die Melodien, die Orange Carlos Lieder ausmachen, und lässt auch gerne seine Mundharmonika dazu erklingen. Und Birga (Birga Andel) gibt der Musik eine Stimme – ihre. Hinzu kommen immer wieder Gastmusiker, die durch Geige, Gitarre oder auch Gesang die Songs noch einmaliger machen.

www.orangecarlo.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit Anderersaits

Anarcho-akustischer Stilbruch

Freitag, 20. Februar 2015 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

anderersaits is enstanden als n nebenprojekt von teds n grog. das heißt das warn songs die ich bei der band nich so richtig unterbringen konne, sachen die nich so wirklich ins konzept gepasst ham, und kram, bei dem ich mich ma so richtig austoben wollte.

als das dann mit teds n grog nich mehr weiterging, war das dann ehm mein hauptprojekt. und damit bin ich jetz seit frühjahr 2012 unterwegs.. musikalisch bewegt sich die ganze sache irgendwo zwischen acoustic punk aba mehr in richtung liedermacher. viele leute fragen mich nachm stil. mir fällt dazu nix besseres ein als anarcho-akustischer stilbruch.

ich könnt jetz noch viel erzähln: die erste cd is sommer 2012 rausgekommen, die näxte is in arbeit, bla bla bla. mehr von mir bald. gruß teds.

anderersaits.wordpress.com


& Lesung mit dem Lyriker und Poeten Tintenwolf

autonome Hippie-Punk-Lyrik

Meas Wolfstatze schreibt Gedichte, “autonome Hippie-Punk-Lyrik”, um genau zu sein. Als Tintenwolf führt sein thematischer Streifzug dabei von der Liebe über das Leben an sich bis hin zu politischen Themen. Manche seiner Gedichte vertont er mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern.

Einflüsse kommen von Fidl Kunterbunt/Hisztory, Gerhard Gundermann, Erich Mühsam, Franz Kafka, Kane Legion & Zhou Yu, dem Unsichtbaren Komitee, Schandmaul, Subway To Sally und Wacholder.

im Anschluß an Konzert & Lesung bieten wir Open Stage an. Instrumente sind in ausreichender Menge vorhanden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit "Benyonca"

Türkische Chansons im Infoladen - Ausgabe 17 *

Samstag, 08. November 2014, ab 19 Uhr offen und Küfa

BENYONCA sind Ben an der Gitarre und Yonca am Gesang: Sie spielen türkische Lieder zwischen Folk, Chansons und Pop. Die orientalischen Melodien von Yonca treffen Bens Westerngitarre und heraus kommen mal melankolische Schwermut, mal tanzbare stimmungsvolle Rhytmen.

Die Geschichte der Begegnung von Benjamin und Yonca fängt damit an, dass Yonca in der Umgebung von Mainz nach Musikern sucht, die türkische Musik machen. In dieser Zeit spielt Benjamin E-Gitarre in einer türkischen Band. Benjamin, der mit westlicher Musik aufwuchs und Yonca, die sich von türkischer Musik ernährte kamen zusammen und fingen an , die zwei Kulturen musikalisch zusammenzubinden. In der Folgezeit bauten sie mit ihrem eigenen Stil die Basis für BENYONCA auf.

Als Ergebnis dieser Arbeiten ging BENYONCA 2013 auf die Bühne, indem sie leicht westlich angehauchte türkischsprachige Musik machten. Insbesonders treten sie auf vielen interkulturellen Veranstaltungen auf, aber auch in Cafes, auf Straßen, wo immer sich Zuhörer finden.

BENYONCA widmet sich mit alten türkischen und auch eigenen Liedern der türkischen Sprache und der türkischen Musik und trägt so einen Teil dazu bei, diese in Deutschland zu vermitteln.

Beni i Mich:

Internetseite Benyonca

im Anschluß an das Konzert gibts Open Stage. Instrumente sind in ausreichender Menge vorhanden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Konzert mit "Ordnungsamt et la Politesse"

Insektoide im Infoladen - Ausgabe 16 *

Samstag, 25. Oktober 2014, ab 19 Uhr offen mit einer Bilderausstellung von Inox Kapell und Küfa

Das ORDNUNGSAMT et la politesse live im infoladen !!! grade ein neues tape veröffentlicht auf -urknall tonquelle- mit ganz frischen neuen artigen schieflagenpöppchen, jetzt auf minitour im rheinmain. das ordnungsamt (mainz/berlin) sind pater rené phon döll und inox kapell. entstanden aus hausbesetzertagen. politischer krach, fluxistische gesänge, dadaistische unterhaltungsaktionen, von zweien die dem punk entsprungen. jetzt im infolanden wespbaden/wiesbaden mit einer schoh in der es wohl auch um termiten geht, als vorbild für die menschheit immanoch ohne volksentscheid u noch imma hungernd !! euch erwartet das unglaubliche !!!

Möglichkeiten:

www.inoxkapell.de

im Anschluß an das Konzert gibts Open Stage. Instrumente sind in ausreichender Menge vorhanden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit "Lari und die Pausenmusik"

Liedermaching im Infoladen - Ausgabe 15 *

Samstag, 18. Oktober 2014, ab 19 Uhr offen und Küfa

„Einmischen“ – Zwischen Liedermaching und Akustik-Rock

Lari, Texter und Entertainer des ehemaligen Duos „Das LariFari“ begibt sich in neuer Besetzung auf eine spannende Entdeckungsreise. Begleitet vom begnadeten Sologitarristen Platze trinkt und spielt Lari sein neues Programm „Einmischen“ in Kneipen, Cafés und Bars. Thematisch schlagen sie den Bogen von der Macht sozialer Netzwerke, über Gentrifizierung, bis hin zum Schicksal eines liedermachenden Menschens. Das facettenreiche Programm der zwei Weddinger ist musikalisch nicht weniger experimentierfreudig. Lari und die Pausenmusik spielen eine Mischung aus Akustik-Rock, Blues und Liedermaching in der Tradition von Götz Widmann. Die Musiker hinter Lari und die Pausenmusik sind keine verkopften Theoretiker, sie brauchen die Bühne, das Scheinwerferlicht. Auf mehr als 100 Konzerten in und um Berlin beweisen sie das fast jedes Wochenende. In Berlin-Wedding gestartet, erobern sie mittlerweile die Herzen und Ohren ganz Berlins- und weit darüber hinaus. Getreu ihrem Motto: Kreuzberger Nächte sind lang. Weddinger Nächte sind länger.

Just in a Beerbar:

www.lariunddiepausenmusik.de

im Anschluß an das Konzert gibts Open Stage. Instrumente sind in ausreichender Menge vorhanden.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 8 von 10