Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Küfa - Küche für Alle

eine warme Mahlzeit und nette Gesellschaft

Donnerstag, 30. Januar 2020 ab 19.30 Uhr, wer zum schnippeln kommen mag, ab 17:30.

Wir sind eine kleine Gruppe von jungen Menschen, die die Küfa in Wiesbaden wieder aufleben lassen wollen. Dabei kochen wir uns kreuz und quer durch die Kontinente.

Mit euren freiwilligen Spenden unterstützen wir verschiedene soziale Projekte.

Wir freuen uns, mit euch einen gemütlichen Abend bei veganem Essen zu verbringen.

Liebst

die Küfa-Crew

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Ein Nachmittag zum Malen und Basteln für Klein und Groß

Collagen, Armbänder, Bilder... viel kann entstehen

Montag, 30. Dezember 2019 13-17 Uhr

Ob bunte Neujahrscollagen, Wunschbilder oder Freundschaftsbänder... an diesem Nachmittag bietet der Infoladen Raum zum gemeinsamen Schaffen für Klein und Groß, Alt und Jung. Platz gibt es reichlich und Material auch. Wer gern eigenes Material mitbringen möchte, ist herzlich eingeladen, dies zu tun. Spenden sind immer willkommen. ;o)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Dartturnier WM (Wiesbaden Meisterschaft)

zum Jahresabschluss, für alle Spielniveaus

Samstag, 21. Dezember 2019 ab 16 Uhr offen, 19 Uhr starten wir pünktlich

Der Modus wird vor Ort entschieden, abhängig von der TeilnehmerInnenzahl, Es stehen mehrere Bretter zur Verfügung.

Gerne mit Anmeldung, wer sich spontan entscheidet kann gerne spätestens um 19.00 da sein.

Ab 16 Uhr könnt ihr zum üben/trainieren kommen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Akustikkonzert mit
Sean Taylor

ein wunderbar talentierter moderner Troubadour, dessen aufrichtige, nachdenkliche Lieder Sie fesseln werden

Freitag, 20. Dezember 2019 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Sean Taylor ist schnell zu einem der begehrtesten neuen Namen in der britischen Blues- & Akustikszene geworden. Seine unglaubliche Leidenschaft für Performance, sein außergewöhnliches Talent und Songwriting auf höchstem Niveau sind ein Beweis für die häufigen Vergleiche mit John Martyn, Chris Isaak und Tom Waits.

Er ist beeinflusst durch Künstler wie John Fogerty, Neville Brothers, Tony Joe White, Eric Bibb, Tom Paxton, Tift Merritt und Band Of Horses. Er tourte durch Holland, Deutschland, die Schweiz, Australien, Frankreich und Irland. Die letzten paar Jahre hat Sean Gas gegeben mit drei UK Touren und Festivalauftritte in Glastonbury, Cambridge Folk Festival und vielen anderen.

Sean hat letztes Jahr sein neues Album "The Only Good Addiction is Love" veröffentlicht, das ganz ehrlich einen Platz in Ihrer Musiksammlung verdient.

Sean hat letztes Jahr sein neues Album "Flood & Burn" veröffentlicht, das ganz ehrlich einen Platz in Ihrer Musiksammlung verdient.

"Ein feiner Bluesgitarrist ... Taylor ist ein Musiker, den man gesehen haben muss". The Guardian,

''Ein aufgehender Stern ... ein hervorragendes Talent''. Metro

"Ein absolut hervorragender Gitarrist ... erinnert an John Martyn" Bob Harris, BBC Radio 2

www.seantaylorsongs.com

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Infoveranstaltung zur Solidarischen Landwirtschaft

Solidarische Landwirtschaft zum Mitmachen der Bio SoLaWi "Auf dem Acker e.V."

Dienstag, 17. Dezember 2019 ab 20 Uhr pünktlich

Ihr wollt wissen, was eine SoLaWi ist?
Ihr seid interessiert an tollem Bio-Obst und -Gemüse?
Ihr wollt vielleicht sogar bei uns mitmachen? Dann einfach vorbeischauen.

Wir freuen uns auf unsere nächste Infoveranstaltung und stellen dabei das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft vor, bei dem sich Verbraucher*innen und Erzeuger*innen direkt zusammenschließen und nicht die Lebensmittel, sondern die Landwirtschaft als ganzes im Mittelpunkt steht. Bei diesem System bleibt der Handel außen vor und damit auch unnötige Handelsspannen, Transporte und Verpackungsmüll. Wir erklären, wie das bei uns funktioniert und beantworten gerne alle Eure Fragen. Wir freuen uns auf Euch!

Veranstalter: www.aufdemacker.de, www.facebook.com/biosolawiaufdemacker

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Aktionstraining von Extinction Rebellion (XR)

Ziviler Ungehorsam, wie geht das?

Sonntag, 15. Dezember 2019, 11 -18 Uhr, incl. Pausen

Nicht nur XR, sondern viele soziale Bewegungen in der Geschichte und der Gegenwart haben zivilen Ungehorsam praktiziert und tun es noch. Es ist ein Mittel, dass eine gewisse Erfolgsbilanz aufweist und für menschenfreundliche soziale Ziele eingesetzt auch als legitim im öffentlichen Diskurs betrachtet wurde und wird. Hier lernt ihr wie es geht:

Dieses Aktionstraining soll euch mit dem nötigen Werkzeug ausstatten Aktionen des zivilen Ungehorsams zu planen, durchzuführen und nachzubearbeiten.

1. Bitte meldet euch via Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an (und ggf. auch wieder ab)

2. Bitte bringt etwas (pflanzliches) zu Essen mit (entweder nur für euch selbst oder auch für andere

3. Vorkenntnisse sind cool aber nicht zwingend notwendig. (Am 8.12. um 16h findet eine ausführliche Einführung/ Onboarding in XR statt auch im Infoladen)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop: Achtung Achtsamkeit

Erlebe die Kraft der Vergebung. Dauerhafter innerer Frieden, erfordert den Akt der Vergebung.

Samstag, 14. Dezember 2019, 12 -18 Uhr, incl. Pausen

Dauerhafter innerer Frieden, erfordert den Akt der Vergebung. Äußerer und Innerer Frieden sind untrennbar miteinander verwoben. Ohne Frieden gibt es kein Glück, keine positive Entwicklung. Der Fluß unserer Lebensenergie ist blockiert. Dies kann zu Depressionen, Krankheiten und schwierigen Beziehungen im Privat- und Berufsleben führen. Wir leben im Gefängnis der Vergangenheit und können unsere Potentiale nur schwer leben. Unsere Lebensqualität und unsere Zufriedenheit sind stark gemindert. Häufig lebt ein tiefer Groll in uns, gegen Menschen z.B. Eltern oder Partner, die uns
verletzt haben. Oder wir selbst können uns nicht vergeben. Die Folge ist, dass wir diesen Groll, Wut etc. auf unser Gegenüber projizieren. Eine Spirale von Actio und Reactio setzt
ein, die keine tragbaren Beziehungsebenen generieren. So entstehen Gefühle von Trennung und Wertlosigkeit.
Durch Achtsamkeit und geführte Meditationen lernen wir Schritt für Schritt unseren Ursprungsgefühlen zu nähern, sie anzuerkennen und ihre transformative Kraft zu nutzen. Wir beziehen Körper, Geist und Verstand bei dieser Vergebungsreise ein. Wir werden frei.
Frei für ein positives und konstruktives Leben. Als Teil dieser Welt tragen wir durch innere Friedensarbeit zum Weltfrieden bei.

Anmeldung erforderlich unter:‭ infoladen-wi@riseup.‭net,‭ Stichwort:‭ Achtsamkeit / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Dieses Seminar eignet sich für alle Menschen, die Ihr Leben bewusst und stressfrei gestalten wollen. Es ist auch für Menschen, die in helfenden Berufen oder als Ehrenamtliche arbeiten geeignet.
Dieser Kurs findet im Sitzen, auf Stühlen und mit entspannten Übungen im Gehen und Stehen statt. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.

Es ist auch toll,‭ wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (‬Salat,‭ Nachtisch,‭ …)

Das Seminar wird von der erfahrenen Yogalehrerin, Achtsamkeits- und Meditationscoach Ulrike Böhm gehalten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Schachliga: Schachfreunde Stiller Zug 1

gegen FT Schierstein 2

Sonntag, 08. Dezember 2019 ab 9.30 Uhr

Erstes Heimspiel der Saison 19/20 unseres zweites Teams. Turnierruhe ist auch für Besucher angesagt. Aufstieg vllt in diesem Jahr? Heute kommt ein gleichwertiger Gegner. Die weiteren Partien finden sie unter der Internetadresse des Hessischen Schachverbandes. Hier die Tabelle.

Die Schachfreunde Stiller Zug treffen sich jeden Montag ab 19.30 Uhr bei uns im Infoladen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop zur Gewaltfreien Kommunikation

GfK - Authentisch und echt sein

Samstag, 07. Dezember 2019 ab 11 Uhr

Dauer: max. 6 Stunden einschließlich Pausen

In diesem Workshop liegt der Fokus ganz auf der Praxis der gewaltfreien Kommunikation. Wir machen Übungen zur Grundhaltung, zur Selbstempathie, zur Empathie und zum Selbstausdruck. Eine breite Palette an Übungen steht an dem Tag zur Verfügung und wir schauen, welche Aspekte zur GFK von Euch durch Übungen vertieft werden möchten. Ihr könnt auch schon bei der Anmeldung einbringen, falls Ihr konkrete Übungswünsche (eine bestimmte Übung oder ein bestimmtes Thema) an den Workshop habt oder auch selbst eine Übung anleiten möchtet.

Ihr seid dazu eingeladen, das in diesem Workshop auszuprobieren.

Mit Hilfe der GFK können wir unsere Kommunikation und nach und nach auch unser Denken verändern. In der Beziehung, in der Arbeitswelt, in der Schule und auch mit uns selbst. Auch in ehrenamtlichen Strukturen kommt es vor, dass Strukturen verhärten, Ärger über Andere oder nicht-gehört-werden die lustvolle Zusammenarbeit behindern. Hier kann die gewaltfreie Kommunikation helfen, blockierende Konflikte in fruchtbare Zusammenarbeit zu transformieren. Mit Hilfe von Übungen gibt der Workshop einen ersten Einblick in Methode und Grundhaltung der gewaltfreien Kommunikation.
Ihr seid dazu eingeladen, das in diesem Workshop auszuprobieren

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: GfK

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Zum Referenten/Seminarleiter Matthias Richter: Teilnahme an GFK-Workshops bei Marshal Rosenberg 1995. Seither kontinuierliche Weiterbildung bei anderen TrainerInnen. Eigene GFK-Workshops seit 2007 auf dt., engl., span.
https://derwerdendemensch.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Das Eigene und das Fremde

Reflexionen zu postkolonialien Kontinuitäten, Stereotypen & Rassismus

Sonntag, 24. November 2019, 11 – 17 Uhr, incl. Pausen

In dem Workshop möchten wir Raum bieten um den Themenkomplex um "das Eigene und das Fremde" zu erkunden. Dabei werden wir uns mit historischen Ereignissen und postkolonialen Kontinuitäten befassen. Ziel ist dabei ethnozentrische und rassistische Tendenzen bei uns selbst und im globalen Norden insgesamt zu erkennen und zu hinterfragen. Wir werden Stereotype und Bilder reflektieren, die uns täglich begleiten. Denn erst durch die Auseinandersetzung mit unseren Bildern über den globalen Süden, kann eine Begegnung und Zusammenarbeit „auf Augenhöhe“ möglich sein. Wir werden zudem Begrifflichkeiten diskutieren und in Kleingruppen die Themen vertiefen.

Referentin: Anna Schick, Ethnologin, Pädagogin & Systemische Beratin (SG), ebasa e.V., www.ebasa.org

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Antira, Kosten: Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Lovespeech

Hass im Netz etwas entgegen setzen

Samstag, der 23. November 2019 ab 10 Uhr

Der Love Speech Workshop ist ein interaktives Angebot, um sich mit dem Phänomen der Hate Speech auseinanderzusetzen und über verschiedene Strategien dagegen zu diskutieren. Die Frage „Was kann ich gegen die Übermacht an Hasskommentaren im Internet tun?“ ist das Fundament des Workshops.

Wenn eine lokale Zeitung auf ihrer Facebook Seite eine Meldung teilt, die von geflüchteten Menschen handelt, explodiert die Kommentarspalte. Häufig lässt sich dabei beobachten, dass die Kommentare kaum auf die eigentliche Meldung eingehen, sondern die Meldung nur als Deckmantel für fremdenfeindliche Argumentationen dient. Allzu oft ist es ein offen vorgetragener Hass. In den Kommentarspalten der Zeitungen und in Sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook sind Vorurteile und Beleidigungen allgegenwärtig. Um diese hässliche Seite des Internets zu greifen, hat sich die Beschreibung Hate Speech etabliert.

Der Love Speech Workshop ist handlungsorientiert. Den ersten Teil des Workshops bildet eine Hate Speech Simulation. Dadurch können wesentliche Mechanismen des Phänomens authentisch nachempfunden werden. Die hierbei gemachten Erfahrungen werden gemeinsam reflektiert, um sich daraufhin im zweiten Teil des Workshops mit wirksamen Gegenstrategien beschäftigen zu können.

Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Lovespeech

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


!!! Konzert entfällt !!!

Akustikkonzert mit Chris Vahlbruch

Vahlbruch feiert Geburtstag, unterstützt von mehreren Doktoren

Freitag, 22. November 2019 ab 19 Uhr offen, Eintritt frei - Hut geht rum

Anstatt großem Smalltalk gibt es Songs aus 22 Jahren.

So lang schon macht Chris Vahlbruch Musik und möchte das im Infoladen mit einem Konzert feiern. Er präsentiert eine Auswahl seiner zum großen Teil sehr persönlichen englischsprachigen Kreationen aus dieser Zeit. Sie changieren zwischen wütend, bissig, resigniert und melancholisch, gewürzt mit einer Prise Ironie und Sarkasmus und erzählen aus seinem Leben.  Musikalisch punkig rockend bis metallen findet sich darin für jeden etwas, dem das Leben nicht nur rosarot und flauschig leicht erscheint.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Workshop: Yoga für Einsteiger

Hallo ich! - In Bewegung bei mir Ankommen

Sonntag, der 17. November 2019 ab 10.30 bis 16.30 Uhr incl. Pausen

Im Alltag sind wir oft so viel mit Agieren und Reagieren im Außen beschäftigt, dass wir verlernen zu spüren, was in unserem Inneren passiert, es sogar manchmal geradezu vermeiden. Auf einer ganz basalen Ebene nehmen wir nicht mehr wahr, wie unser Körper ausgerichtet ist und welche Signale er uns sendet.
Yoga bietet die Möglichkeit unmittelbarer Erfahrung. In diesem Workshop lade ich dich ein, Blockaden zu lösen und dir auf achtsame Weise selbst zu begegnen.

Der Workshop beinhaltet Bewegung auf der Matte, einfache Atemtechniken, Tiefenentspannung und meditative Elemente. Die angewandten Methoden stammen aus dem Hatha-Yoga, ergänzt um Elemente aus anderen wissenschaftlich fundierten körper- und erfahrungsbasierten Schulen.

Das Praxis-Seminar ist für Yoga-Anfänger geeignet und richtet sich an alle, die die Bereitschaft mitbringen, sich auf ungewohnte Erfahrungen einzulassen.

Bitte komm in bequemer Kleidung und bring eine Yoga-/ oder Gymnastikmatte mit sowie eine nicht zu dünne Decke. Nach Bedarf auch ein kleines Kissen, ein Handtuch.

Kursleitung: Georgia Herrchen

Anmeldung erforderlich unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Yoga

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop: Einführung in das Konsensverfahren

Einsteiger-Seminar

Sonntag, der 10. November 2019 ab 11 Uhr

Dauer: max. 6 Stunden einschließlich Pausen

Der Konsens ist eine Form der Entscheidungsfindung, die allen Beteiligten gerecht wird. Jede_r bringt sich ein, jede_r entscheidet mit, jede_r ist zufrieden. – Viele finden das zwar erstrebenswert, aber auch vollkommen unrealistisch. Entsprechende Erfahrungen wurden bestimmt auch gemacht: Jeder redet, wer am längsten durchhält und am hartnäckigsten seine Meinung vertritt hat gewonnen, alle anderen sind frustriert. Und vereitelt nicht das berüchtigte Vetorecht am Ende jede vernünftige Entscheidung?
Möglicherweise steht dahinter eine zumindest unvollständige Vorstellung des Konsensprinzips und des dazugehörigen Verfahrens, sonst könnten oben genannte Situationen nicht eintreten. Gerade in ehrenamtlichen Strukturen kann ein gut funktionierendes Konsensverfahren die geeignete Form der Entscheidungsfindung sein, in der alle gehört werden, sich einbringen können und die gemeinsame Entscheidung schließlich mit Überzeugung tragen und aktiv umsetzen.

Dieses Einführungsseminar vermittelt Basiswissen über das Konsensprinzip und stellt einen grundlegenden Leitfaden für die Anwendung vor, anhand dessen die TeilnehmerInnen das Verfahren praktisch erproben können. Besonderes Augenmerk richten wir dabei auch auf die Tücken und Fallstricke in der Umsetzung.

Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Stichwort: Konsens

Es wäre auch toll, wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (Salat, Nachtisch, …)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 

Workshop: Weniger Stress durch Achtsamkeit

Workshop für ein bewusstes & entspanntes Leben.

Samstag, der 02. November 2019, 12 -18 Uhr, incl. Pausen

Die Anforderungen unserer Arbeits- und Lebenswelt sind komplex. Sie fühlen sich permanent gestresst und aus dem Gleichgewicht geraten?
Bei diesem Kurs erlernen Sie mit Hilfe von Achtsamkeit ihren Alltag konstruktiv und entspannt zu gestalten. Sie erlernen Ihre Stressfaktoren, Gedankenmuster und Konzepte zu erkennen. Gewohnte Muster wie Arger, Wut, Sorgen, Frustration, und sinnloses Anspruchsdenken können wahrgenommen werden. Wir verwandeln sie in positive und motivierende Haltungen und Handlungen. Wir entdecken dabei achtsam unsere innenwohnenden Ressourcen von Klarheit & Weisheit sowie Kraftquelle von Dankbarkeit, Selbstmitgefühl und allumfassendem Mitgefühl. Das methodische Entwickeln und Starken von Selbstmitgefühl und Wertschätzung fur uns und Andere nährt unsere Persönlichkeit und Souveranität. Gefühle von Isolation und
Getrenntsein weichen nährender Verbundenheit. Zerstreutheit weicht Konzentration. Das Leben wird durch Achtsamkeit wieder glücklicher, kraftvoller und zufriedener.

Dieses Seminar eignet sich für alle Menschen, die Ihr Leben bewusst und stressfrei gestalten wollen. Es ist auch geeignet für Menschen, die in helfenden Berufen oder als Ehrenamtliche arbeiten.
Dieser Kurs findet im Sitzen, auf Stühlen und mit entspannten Übungen im Gehen und Stehen statt. Bitte bequeme Kleidung und warme Socken mitbringen.

Anmeldung erforderlich unter:‭ infoladen-wi@riseup.‭net,‭ Stichwort:‭ Achtsamkeit / Kosten:‭ Beitrag in selbstbestimmter Höhe vor Ort

Es ist auch toll,‭ wenn Ihr etwas zur Bereicherung des Nachmittags-Buffets mitbringt (‬Salat,‭ Nachtisch,‭ …)

Der Kurs wird von Ulrike Böhm, Yoga-, Achtsamkeits- und Meditationslehrerin abgehalten.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Gandhi - "Ich selbst bin Anarchist, aber von einer anderen Art"

Buchvorstellung und Lesung mit Lou Marin

Mittwoch, der 30. Oktober 2019 ab 19.30 offen, 20 Uhr Beginn der Lesung

Mohandas Karamchand Gandhi (1869–1948) und seine gewaltfrei-revolutionären Massenkampagnen in Indien gegen die britische Kolonialmacht sind noch immer eine weltweite Inspirationsquelle und ein emanzipatorischer Gegenpol zu gewaltverherrlichenden und kriegstreiberischen Tendenzen.

In diesem Buch werden staatskritische und pro-anarchistische Stellungnahmen Gandhis in Texten aus drei Jahrzehnten dokumentiert. Auf dieser inhaltlichen Grundlage wird auch auf die Vorwürfe eingegangen, Gandhi sei angeblich „Rassist“ oder „Verteidiger des Kastensystems“ gewesen. Dass diese Vorwürfe haltlos sind, wird durch die hier vorliegenden Texte deutlich. Sie zeigen, wie sich Gandhis Positionen entwickelten und radikalisierten: bereits ab 1908 in Südafrika im Kollektiv mit jüdischen Gewaltfreien, ganz besonders aber während der drei Jahrzehnte des anti-kolonialen Kampfes in Indien.

Abschließend wird anhand der aktuellen sozialen Bewegung für Landrechte am Beispiel von Ekta Parishad gezeigt, dass sich diese auf den Salzmarsch Gandhis bezieht und die gewaltfrei-libertäre Tradition noch immer relevant für die Kämpfe von unten im heutigen Indien ist.

Erhältlich beim Verlag GWR

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 2 von 26


Jeden Montag 19 - 23 Uhr

Mittwochs, Freitags und Samstags

Anmeldung


 

Kostenloses Internet bei uns

Kostenloses Wasser bei uns

Saatgut-Tauschbox bei uns



Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Frankfurter Info mit z.Z. vielen Online-Terminen

 

Empfohlene Links

Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv
Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt
Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz
Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages