Infoladen Linker Projekte

Blücherstrasse 46, 65195 Wiesbaden

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern


Cuba aktuell – wirtschaftlicher und sozialer Umbruch?

Donnerstag, 27. Januar 2011 ab 19 Uhr offen, ab 20 Uhr Vortrag

Perdo Holmedo Pérez Rubio und Maikel Veloz Calderín vom Präsidium des kubanischen Instituts für Freundschaft mit den Völkern (ICAP) besuchen kurzfristig die BRD und berichten über die gesellschaftlichen und ökonomischen Veränderungen, die seitens der cubanischen Regierung als notwenig erachtet und zur breiten Diskussion gestellt werden. Raúl Castro schreibt dazu: „Es geht nicht darum, die Menschen von dem zu überzeugen, was in dem Projekt steckt, sondern die Dinge zu erklären und sorgfältig alle Meinungen aufzunehmen, weil es das Volk ist, das in diesem Prozess entscheidet.“ Im Moment scheint es noch mehr Fragen als Antworten zu geben. Wir erwarten einen spannenden Abend.

Veranstalter: "Freundschaftsgesellschaft BRD – Cuba e.V." in Zusammenarbeit mit "Infoladen Linker Projekte"


Zum Lesen: http://www.jungewelt.de/2011/01-13/020.php

 

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Venezuela/Caracas "Comuna im Aufbau"

Doku über den Versuch, basisdemokratische Prinzipien mit Leben zu füllen

(Dario Azzellini & Oliver Ressler, 94 min., 2010, spanisch mit dt. Untertiteln)

Dienstag, 21. Dezember 2010 ab 19.00 Uhr Vokü/Abendessen, ab 20 Uhr Film, anschl. Diskussion

Der Dokumentarfilm zeigt eindrücklich, dass die spannendsten Entwicklungen in Venezuela jenseits der Regierung stattfinden. „Wir müssen selbst entscheiden, was wir wollen. Wir sind diejenigen, die die Bedürfnisse kennen und wissen, was in unserer Community los ist“, erklärt Omayra Pérez selbstbewusst. Sie will ihre Community eines an den Hängen von Caracas gelegenen Armutsviertels davon überzeugen, einen Consejo Comunal (Kommunalen Rat) zu gründen. In über 30.000 Consejos Comunales entscheiden die BewohnerInnen Venezuelas selbst kollektiv in Versammlungen über viele Belange ihres Umfeldes. Omayra erhält Unterstützung von den AktivistInnen des „Emiliano Hernández“, einem Armenviertel in unmittelbarer Nähe, das bereits seit drei Jahren einen Consejo Comunal hat. Dort gelang es den BewohnerInnen, eine Ärztin aus dem Regierungsprogramm „Barrio Adentro“ in ihr Viertel zu holen, die alle kostenlos behandelt. Sie bekamen Gelder, um ihre Häuser selber zu renovieren und ersetzten ein Dutzend Wellblechhütten durch neue Häuser. Dies und viel mehr wurde über den Consejo Comunal organisiert. In einer lokalen Selbstorganisierung von unten werden Arbeitsgruppen zu verschiedenen, selbstbestimmten Themen gebildet und Entscheidungen in Basisversammlungen getroffen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Amnesty International und Peace Brigades International laden Sie herzlich ein:

"Die Mütter von Soacha (Madres de Soacha)" / Kolumbien - Tausende Tote für eine schöne Statistik

Film und Bericht mit Maria Ubilerma Sanabria Lopez, Luz Marina Bernal (Madres de Soacha) und Nancy Sanchez (MINGA)

(15 min. Film mit span. UT, Bericht & Diskussion span. mit dt. Übersetzung)

Donnerstag, 11. November 2010 ab 19 Uhr Vokü/Abendessen, ab 20 Uhr Film/Bericht, Eintritt frei

Vielfach wurden in Kolumbien Zivilisten von den Streitkräften getötet und als im Kampf gefallene Guerilleros präsentiert. Aus Soacha, das direkt an der Grenze zu Bogotá liegt, wurden dafür sogar speziell junge Männer angeworben. Die Mütter dieser Opfer von außergerichtlichen Hinrichtungen setzten sich für die Bestrafung der Täter ein und erhalten deshalb jedoch selbst Drohungen. Sie werden von der Menschenrechtsorganisation MINGA unterstützt. Die Delegation ist auf Einladung von amnesty international in Deutschland.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Film & Diskussion: „Leben im Zwischenraum“

Über die Lebenssituation von unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen.

Mittwoch, 03. November 2010 ab 19.30 Uhr Film anschließend Diskussion, Eintritt frei

Es wird der Film „Leben im Zwischenraum“ von Pro Asyl gezeigt. Im Anschluß ein Gespräch mit dem Flüchtlingsrat und mit Reinhard Tätz von der AWO Jugendhilfe Rheingau; er betreut seit vielen Jahren unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Aus der Beschreibung des Filmes von Pro Asyl: „Jährlich kommen einige hundert minderjährige Flüchtlinge ohne ihre Eltern nach Deutschland. Viele von ihnen haben in der Vergangenheit traumatische Erfahrungen gemacht. Doch der Weg zu dauerhaftem Schutz und Bleiberecht in Deutschland ist lang und steinig.
In dem Film „Leben im Zwischenraum“ erzählen die beiden afghanischen Jugendlichen Ali und Saiffudin von ihrer Flucht und den Stationen, die sie nach ihrer Ankunft in Deutschland durchlaufen haben. Der Film macht deutlich, mit welchen Hindernissen und Unsicherheiten minderjährige Flüchtlinge in einer ihnen fremden Umgebung zu kämpfen haben und gibt gleichzeitig Anregung zur Auseinandersetzung mit dem Thema Kinderflüchtlinge.“

Eine gemeinsame Veranstaltung von Infoladen Wiesbaden und Flüchtlingsrat Wiesbaden, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „ein,zwei,drei…heimisch!?

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Bericht & Film über die Situation der Migrant_innen in Calais

Donnerstag, 02. September 2010 ab 18 Uhr Vokü/Abendessen, ab 19 Uhr Film/Vortrag, Eintritt frei

In Calais in Frankreich leben derzeit einige hundert Migrant_innen auf  der Straße und versuchen unerlaubt auf den Laderampen von LKWs über den  Ärmelkanal nach England zu kommen. Da die Fahrzeuge an der Grenze mehrmals kontrolliert werden, ist das kein leichtes Unterfangen und die  Migrant_innen bleiben oft monatelang in Calais. Dort bauen sie sich Unterschlüpfe am Strand und im Unterholz oder ziehen in leerstehende Häuser ein. Seit Herbst letzten Jahres geht die französische Polizei sehr repressiv gegen diese hilfsbedürftigen Menschen vor. Sie sind ständigen Übergriffen ausgesetzt, ihre Hütten, Decken und persönlichen Gegenstände werden von der Polizei zerstört und sie selbst werden oft auf brutale Weise verhaftet. Da viele von ihnen nicht abgeschoben werden können, werden sie wieder freigelassen und stehen erneut vor dem Nichts. Eine Grenze, die wir mit unserem deutschen Pass ohne Probleme übertreten können, wird für diese Menschen zu einer Hürde, die sie über Monate in dieser Misere festhält.

Auf ihrer Infotour durch Europa kommen einige No Border-AktivistInnen aus Großbritannien auch nach Wiesbaden. Sie setzen sich seit mittlerweile einem Jahr für die Rechte der MigrantInnen in Calais ein und werden von ihren persönlichen Erfahrungen berichten. Zusätzlich wird ein Film gezeigt werden. Bei Bedarf wird die Veranstaltung auf deutsch übersetzt.

Im Anschluss geselliger Kneipenabend

Mehr Infos unter:
http://calaismigrantsolidarity.wordpress.com
http://noborderffm.blogsport.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Elektronischer Kneipenabend der Antifa Wiesbaden

Donnerstag, 26. August 2010, ab 18 Uhr, Bustickets erhältlich

Am kommenden Donnerstag, dem 26.09.2010, wird es ab 18 Uhr im Infoladen linker Projekte Wiesbaden die Möglichkeit geben, bei Bier und elektronischer Musik ins Gespräch über den Naziaufmarsch am 4. September in Dortmund zu kommen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Bustickets nach Dortmund zu kaufen.
Es geht am 4. September früh morgens los und abends wieder zurück.

Die Tickets werden auf dem kommenden Folklore Festival an der Räucherkammertheke zum Selbstkostenpreis von 15 € erhältlich sein.

Am 04.09.2010 wollen Nazis aus dem gesamten Bundesgebiet in Dortmund aufmarschieren. Hiergegen regt sich Widerstand, organisiert im S4-Bündnis und „Dortmund stellt sich quer!“
Aufgrund der Größe und Bedeutung des Aufmarsches für die Naziszene wird auch ein Bus von Wiesbaden nach Dortmund und zurück fahren.

Weitere Infos hier: Antifa Wiesbaden

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Kino P: What about vegan?

Kino, Kneipe, Kommunismus

Mittwoch, 25. August 2010 ab 19.30 Uhr mit veganer Vokü, Eintritt frei

Über Veganismus gibt es viele Vorurteile. Wer sich für einen veganen Lebensstil entscheidet hat hat meist gute Argumente dafür. Wir werden uns einige Kurzfilme zum Thema ansehen, und anschliessend diskutieren, wie Veganismus im Alltag umgesetzt werden kann und welche Argumente der Veganbewegung kritisch zu betrachten sind.

Kurzfilme:

Sind Menschen von Natur aus Fleischfresser?

Tofu loves you

Die Simpsons: Lisa als Vegetarierin

Easy vegan

Trailer: Earthlings

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Kino P: Deutsche Märchen zur Fussball WM

Kino, Kneipe, Kommunismus

Mittwoch, 23. Juli 2010 ab 18.30 Uhr, Eintritt frei

Rückblick WM 2006

Ein kritischer Rückblick auf die WM 2006, den "neuen" Nationalismus und die sichtbaren Folgen.

Aktuelles zur WM2010

"Peng Peng Boateng": Wie ein Foul die deutschen Träume als rassistischen Alltag entlarvt.

Film: Football is Freedom

Über den Zeitraum von knapp 2 Jahren haben sich junge Fans intensiv mit verschiedensten Formen der Diskriminierung auseinandergesetzt. In der gut einstündigen Dokumentation "Football is Freedom" liegt der Fokus auf den Thematiken Rassismus, Sexismus, und Homophobie. Auch die Möglichkeiten von Fans und Vereinen diesen Phänomenen entgegenzuwirken, werden aufgezeigt.

produziert von: Lilienfonszene Darmstadt, dem Fanprojekt des SV Darmstadt 98 und der Aktionsgemeinschaft bewegungsorientierte Sozialarbeit e.V.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


“Der Kampf der zapatistischen Frauen in Chiapas/Mexiko” & Filmdoku “Das Recht glücklich zu sein”

Vortrag & Erfahrungsbericht

Freitag, 04. Juni 2010 ab 18 Uhr Vokü, ab 19 Uhr Film/Vortrag, Eintritt frei

Ein Film über den Kampf der zapatistischen Frauen und das "Erste Treffen der zapatistischen Frauen mit den Frauen der Welt" in La Garrucha, Chiapas, Mexiko. 1994 erhob sich die zapatistische Befreiungsarmee EZLN im südmexikanischen Bundesstaat Chiapas unter den Losungen "Land und Freiheit!" gegen kapitalistische Ausbeutung, rassistische Diskriminierung und patriarchale Unterdrückung. Die Aufrichtigkeit und Entschlossenheit des Kampfes Hunderttausender indigener Frauen und Männer dieser Region hat seitdem nicht nur Chiapas und Mexiko verändert. Aufgrund interner und transnationaler Diskussionen sowie zu Ehren der 2006 verstorbenen Freiheitskämpferin Comandanta Ramona luden die zapatistischen Frauen zu einem internationalen Treffen in das selbst verwaltete Aufstandsgebiet der EZLN nach Chiapas ein: 5000 Frauen und Männer aus über 30 Landern der Welt folgten diesem Aufruf und reisten zum Jahreswechsel 2007/2008 nach La Garrucha im Lakandonischen Regenwald und nahmen am "Ersten Treffen der zapatistischen Frauen mit den Frauen der Welt" teil.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Zapatistisches Sonntagsfrühstück

Ausstellung "Land und Freiheit" - Der Aufstand der Zapatistas in Chiapas, Mexiko

Sonntag 30. Mai 2010 ab 12 Uhr, Eintritt frei

Emanzipatorische Rebellion gegen neoliberale Politik

aktuelle Infos, zapatistischer “Fair Trade” Kaffee, Büchertisch, div. Filmdokus zum Thema liegen zum anschauen bereit u.a. "Tierra de Mujeres - Indigene Frauen im Kampf für ein würdiges Leben in Chiapas, Mexiko"

Brunch/Frühstück (auch vegan) gegen Spende.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Nr. 10: Das Literarische Sonntagsfrühstück

Ädgar Ellen Poes Literarisches (im Saal rauchfreies) Sonntagsfrühstück

Sonntag, 16. Mai 2010 ab 12 Uhr, Eintritt frei

Open Mic: Jeder kann eigene (oder auch fremde) Texte mitbringen und dem Publikum vortragen

Brunch/Frühstück (auch vegan) gegen Spende.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Film & Lesung

"Deutsche Flüchtlingspolitik und ihre tödlichen Folgen" & "Sie suchten das Leben"

Mittwoch, 05. Mai 2010 ab 19 Uhr, Eintritt frei

Wir zeigen im Wechsel Ausschnitte aus dem Film "Bundesdeutsche Flüchtlingspolitik und die tödlichen Folgen" und lesen, um exemplarisch einige dieser Flüchtlinge aus der Anonymität zu holen und ihr Leben, ihre Biographie und ihre Probleme zu beleuchten, Passagen aus dem Buch "Sie suchten das Leben".

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Ernestos Sonntagsfrühstück

Der Flüchtlingsrat stellt sich vor

Sonntag, 02. Mai 2010 ab 12 Uhr, Eintritt frei

Der Flüchtlingsrat Wiesbaden stellt sich und seine Arbeit vor und informiert über aktuelle Themen. Fragen und eigene Beiträge der Frühstücksgäste sind erwünscht. Ausserdem informieren wir über die Veranstaltung am Mittwoch.

Brunch/Frühstück (auch vegan) gegen Spende.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Free Mumia Abu-Jamal Soliaktion "3+12"

!!!Gerichtsentscheidung über Mumia Abu-Jamal!!!

"3+12" ist ein dezentraler Aktionstag am 3. Tag nach Bekanntgabe eines Hinrichtungstermines, an dem die Aktionen um 12 Uhr stattfinden.

WICHTIG: DIE NOTFALLPROTESTE »Mumia 3 plus 12« sind vorerst ausgesetzt!!!

Am 9. Dezember jährt sich die Verhaftung des afro-amerikanischen Journalisten und ehemaligen Black Panther Mitglieds zum 28. Mal. Seither sitzt Mumia Abu Jamal als politischer Gefangener im Todestrakt von Pennsylvania (USA). Sein Prozess und sein Urteil 1982 waren ein Muster an Rassismus und Klassenjustiz. In all den Jahren ist es nicht gelungen, ihn mundtot zu machen. Auch aus der Todeszelle gibt er nicht auf und schreibt gegen die Ungerechtigkeiten der kapitalistischen Gesellschaft. Viele kennen auch hierzulande seine Kolumnen und Radiobeiträge. Nachdem seine drohende Hinrichtung bereits zweimal u.a. durch die große internationale Solidarität verhindert werden konnte, ist er nun erneut von der Wiedereinsetzung des Todesurteils und von Hinrichtung bedroht. In diesen Wochen wird nun auf die allerletzte juristische Entscheidung gewartet. Wenn das geschieht, steht Mumias drittem und entgültigem Hinrichtungstermin nichts mehr im Weg.

Gegen Rassismus! Gegen die Todesstrafe!

Weitere Hintergrundinfos:
www.mumia-hoerbuch.de
www.freedom-now.de
www.rote-hilfe.de

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Café Che a
m Donnerstag, 4. Februar

Nach der Winterpause zum ersten Mal im neuen Jahrzehnt!

Vokü gibt es so ab 19:45 Uhr.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 


Kino P: "Der große Ausverkauf"

Verkaufen sie jetzt – bezahlen sie später

(Florian Opitz, 2006, 95 min, deutscher Untertitel)

Mittwoch, 16. Dezember 2009 ab 20 Uhr

Der große Ausverkauf ist ein packender Dokumentarfilm über ein sehr komplexes Thema. In vier ineinander verwobenen Erzählsträngen bringt der Film dem Zuschauer das abstrakte und umstrittene Phänomen „Privatisierung“ über einfühlsame Porträts von Menschen aus verschiedenen Kontinenten nahe, die von den oft inhumanen und fehlgeleiteten Versuchen, das Wirtschaftswachstum zu steigern, unmittelbar betroffen sind. Menschen, die sich auf ihre ganz persönliche Art und Weise dagegen zur Wehr setzen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Weiterlesen...
 


Seite 20 von 22


Jeden Montag 19 - 23 Uhr

Mittwochs, Freitags und Samstags

Anmeldung


Kostenloses Internet bei uns

Kostenloses Wasser bei uns

Saatgut-Tauschbox ab 1. Mai

Gib, nimm und tausch samenfestes Saatgut!


 



Veranstaltungstipps Wi-Mz:

Philosophische Fragmente jeden Montag ab 19 Uhr

 

Empfohlene Links

Bildungswerk Anna Seghers
Antifaschistisches Archiv
Infocafé Cronopios
Infoladen Mainz
Kulturverein Sabot
Jeden Abend geöffnet
Eine Welt Laden
Fair Trade Produkte und Infos aus aller Welt

Das Wetter

Heute:

Morgen:

Aufgabe des Tages